epi Birthday to you happyAge!

Dr. Gwen Bingle
|
October 8, 2021

Unglaublich! Schon vor einem Jahr hat es angefangen, dieses spannende epiAge Abenteuer auf deutschem Boden. Natürlich keimte es schon viel, viel länger im Kopf unseres Geschäftsführers, Martin Berlet. Aber die offizielle Gründung eines Start-ups nach langer Brutzeit ist schlicht atemberaubend – und dies in so vielen Hinsichten…

Zunächst einmal ist die räumliche Entwicklung: epiAge begann ganz klassisch in Martin Berlets Wohnzimmer. Um weiter zu wachsen (und den häuslichen Frieden dabei zu wahren) zog das Unternehmen dann in ein kleines Büro um. Aber jetzt wird aktiv über viel größere Räumlichkeiten nachgedacht. Diese Mikrogeographie spiegelt sich dann in einer makrogeographischen Ausweitung wider. Nach den anfänglichen β-Tests ,die im Freundes- und Familienkreis durchgeführt wurden, hat epiAge nicht nur die DACH-Märkte erobert, sondern verkauft Tests in vielen europäischen Ländern und im weiter entfernten Ausland. Elena Graetz, unsere neue Vertriebs- und Marketingmitarbeiterin, ist z.B. dabei, den russischen Markt als vielversprechendes Umfeld für Anti-Aging zu erkunden. Wachstum gibt es also auch in der epiAge-Belegschaft!

Zudem findet sich diese schöne Expansion in der zunehmenden Vielfalt unserer Vertriebskanäle wieder: von Einzelkunden hin zu einer Vielzahl an B2B-Akteuren. In der Tat werden unsere Tests aktuell über Fach- und Allgemeinarztpraxen, Apotheken, Kliniken, Nahrungsergänzungsunternehmen und Influencer vertrieben, und es werden auch Verhandlungen mit Krankenversicherungen geführt.

Aber epiAge hat noch viele bedeutende Pläne, denn unser Produktportfolio soll bald Früherkennungstests für lebensbedrohliche Krankheiten umfassen – ganz zu schweigen von einem umfangreichen Ausbau unseres deutschen Hauptsitzes, um einerseits die analytische Kapazität zu steigern und andererseits eine noch effizientere Logistik zu ermöglichen. Diese Perspektiven haben das Potenzial, den Gesundheitsmarkt zu revolutionieren, da diese „Schnelltests“ frühere und präzisere Diagnosen, sprich weniger invasive Behandlungen, höhere Überlebensraten und, nicht zuletzt, mehr Lebensqualität versprechen.

Also, ja, die Aussichten für unser junges Unternehmen sehen tatsächlich sehr sonnig aus: epi Birthday to you happyAge!

Bild: © Anna Schvets https://www.pexels.com/photo/boy-in-yellow-polo-shirt-3905656/ (letzter Zugang: 21.01.2022)

BEITRAG VON
Dr. Gwen Bingle
epiAge Deutschland Content & Customer Relations
© epi-age.de 2021